Montage - SIG Sicherungsgeräte GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Montage

Wir bieten an > Stahlschutzplanken
Montage von Stahlschutzplanken

Stahlschutzplanken werden durch Montage von vorgefertigten Einzelteilen aus verzinktem Stahl
vor Ort  an der Straße und oder auf Bauwerken zu einer funktionsfähigen Konstruktion nach
den Richtlinien passiver Schutzeinrichtungen RPS und EN 1317 zusammen gefügt.

Die SIG Sicherungsgeräte GmbH hat eine Montagekolonne für Schutzplankenmontage, wir arbeiten
nach den durch das Bundesverkehrsministerium und der Bundesanstalt für das Straßenwesen
veröffentlichten aktuellen Richtlinie für passive Schutzeinrichtungen (RPS) und gemäß der europäischen
Anforderungen für Rückhaltesysteme EN 1317.

Stahlschutzplankenkonstruktionen sind Rückhaltesysteme, sie sind Sicherheitseinrichtungen die zur
Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit dienen und sollten nur von Fachpersonal montiert werden.

Die  Richtlinien für passive Schutzeinrichtungen regeln die Grundsätze für den Einsatz von Stahlschutzplanken
und die Einsatzkriterien für die Planung und Ausführung. Passive Schutzeinrichtungen sollen gemäß den
europäischen Anforderungen EN 1317 die Folgen von Unfällen so gering wie möglich halten,
sie kommen zurAnwendung

  • beim Schutz von unbeteiligten Personen oder schützenswerten Anlagen neben der Straße, des Gegenverkehrs bei zweibahnigen Straßen oder nachfolgender Fahrzeuge vor unbeeinflussbaren Gefahren.
  • beim Schutz der Straßenbenutzer vor unverhältnismäßig schweren Folgen von eigenem Fehlverhalten, z.B. der Fahrzeuginsassen vor einem Absturz oder vor dem Anprall des Fahrzeugs an gefährliche Hindernisse neben der Straße.

Der Einsatz einer Stahlschutzplankenkonstruktion hängt von mehreren Faktoren ab,

  • dem Straßentyp,
  • Art des Gefahrenpotentials
  • erlaubten bzw. angeordneten Geschwindigkeit

Hierzu stehen mehrere Tabellen als Entscheidungshilfen, zur Auswahl der Art des Schutzplankensystems, in der RPS zur Verfügung.



 Rückhaltesysteme um 1920

Durch das gewachsene Verkehrsaufkommen und den sich verändernden Ansprüchen an Sicherheitsausstattungen an Straßen wurden in den letzten Jahren Europa weit modifizierte Stahlschutzsysteme entwickelt, die dieser Verkehrsentwicklung und den europäischen Anforderungen gerecht werden.


  Stahlschutzplankensystem Super-Rail


Allgemeine Ausführungsregeln sind in den Herstelleranweisungen und "Zusätzliche technische Vertragsbedingungen
für passive Schutzeinrichtungen" (ZTV-PS 98) geregelt. .

Bei der Montage (Neu- und Umbau) wie auch bei Reparaturarbeiten von Stahlschutzplankenkonstruktionen darf nur
neues Verschraubungsmaterial verwendet werden.

Schutzplankenstrecken müssen am Tage ihrer Montage ausgerichtet und auf Strecken unter
Verkehr komplett verschraubt werden.
Eine fachgerechte Verschraubung ist Voraussetzung für die Funktion der Stahlschutzplankenkonstruktionen.

Stahlschutzplankenkonstruktionen sind Reparatur freundlich und können durch den Austausch beschädigter
Teile fachgerecht repariert werden. Die verwendeten vom Hersteller vorgefertigten Stahlschutzplankenteile
sind genormt und somit austauschbar. Bei der Reparatur sollten die jeweils deformierten Felder komplett
ausgetauscht werden. Wiederverwenden alter Bauteile ist auszuschließen. Grundsätzlich sind alle
Schutzplanken-Bauteile auszutauschen, die eine bleibende Verformung aufweisen.

Unsere Montagekolonne ist mit Lkws (7,5 bis 18 t), Kompressor und pneumatischen Handgeräten ausgestattet.
Bei Montagearbeiten ( Neubau-, Umbau- oder Reparaturarbeiten) wird eine hydraulische Ramme selbst fahrend mit Kettenantrieb eingesetzt.

Die Montagekolonnebesteht aus 3 bis 5 Mitarbeitern (je nach Umfang der Montage).
Der Montagekolonne steht ein geschulter Vorarbeiter vor, der vorwiegend das Rammgerät bedient und  
mit seinen Mitarbeitern zusammen die  Einzelteile der Konstruktion verbindet.

Die Montagearbeiten werden von unserem geschulten Bauleiter überwacht. Zum Nachweis der Fachkunde haben der Bauleiter und der Vorarbeiter an Schulungen teilgenommen und die geforderten Prüfungen abgelegt.Mit bestandener Prüfung werden der Bauleiter und der Vorarbeiter zum "Montagefachmann für Stahlschutzplanken" ausgezeichnet und dürfen diesen Titel führen.

Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, die notwendigen Vorschriften zur Arbeitssicherheit und dem Umweltschutz umsichtig einzuhalten.

hier geht es zur Bildergalerie.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü